FacebookYoutube

Deinvestition JETZT!

Die erste Kampagne der Klimastadt-Konstanz fordert die Deinvestition aller öffentlichen Gelder aus dem Bereich der fossilen Brennstoffe. Warum eigentlich?

Um zu verhindern, daß der weltweite Klimawandel komplett “aus dem Ruder läuft” und die Erwärmung überhaupt nicht mehr zu stoppen wäre muss eben diese Erwärmung auf allerhöchstens 2°C gegenüber dem vorindustriellen Niveau begrenzt werden. Um das zu schaffen bleiben uns allerdings nur noch wenige Jahre.

Um das 2° Ziel nämlich noch zu erreichen ist es nach Berichten u.a. des UN-Klimarates IPCC sowie des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen WBGU zwingend erforderlich den Großteil (etwa 80% der heute bekannten Reserven) der fossilen Energieträger Erdöl, Kohle und Gas unangetastet zu lassen.


Wenn es falsch ist das Klima zu zerstören, dann ist es genauso falsch von dieser Zerstörung zu profitieren.

Bill McKibben


Entscheiden wir als Menschheit, daß diese fossilen Brennstoffe im Boden bleiben statt von RWE, Exxon, Shell, BP, GAZPROM & Co. “auf Teufel komm raus” verkauft zu werden, wird der Wert dieser Dinosaurier-Unternehmen dramatisch einbrechen.

Wir fordern deshalb: Alle öffentlichen Gelder müssen schnellstens aus dieser gigantischen Spekulationsblase abgezogen und stattdessen in den Ausbau zukunftsfähiger Unternehmen und Projekte investiert werden.

Picture
Picture